Am 23.08.2020 wurde der C’-Wurf geboren:
1 Rüde und 2 Hündinnen. Mutter Vanni hat ihren ersten Wurf ohne Hilfe sicher auf die Welt gebracht. Die drei haben gute, nahezu identische Geburtsgewichte. Vanni hat ihre neue Mutterrolle sehr schnell angenommen,sie säugt und pflegt ihre Welpen ausgesprochen aufmerksam und liebevoll. Manchmal schaut sie die kleinen Racker mit einem geradezu erstaunten Blick an, fasziniert von den Bewegungen und Lautäußerungen dieser kleinen Lebewesen.

Die Welpen haben gut zugenommen, die Milchbar ist voll und die drei haben freie Auswahl.

Ein kleiner Hinweis zu den “Bandagen” an Vannis Vorderläufen. Sie sind zum Schutz angelegt, da sie weiter an der riesigen “Geburtshöhle” unter einem Baum gebuddelt hat (und noch buddelt), die nach hinten immer enger und steiniger wird. Leider hatte sich beim letzten Wurf unsere Sari daran bereits beim Buddeln ordentlich die Vorderläufe an dieser Stelle aufgescheuert. Die Vorsichtsmaßnahme hat gewirkt:-). Zum Verständnis: Das Ausleben des Instinktes eine Höhle für die Welpen zu buddeln unterstützt eine problemlose Geburt. Möglichst viel von den angeborenen Instinkten sollten trächtige Hündinnen “machen dürfen”. Manchmal führt das zu kuriosen Szenen: Vanni meinte, der beste Geburtsort sei die kleine Plastikspielhundehütte. Sie beschloss am Tag der Geburt dort sage und schreibe 8 Stunden am Stück zu bleiben – ohne auch nur einmal die Hütte zu verlassen. Mir blieb nichts anderes übrig, als mein Nachtlager draußen vor der Hütte aufzuschlagen. So bekam Vanni auch ihren ersten Welpen draußen.

>> Hier finden Sie alle Informationen zum aktuellen Wurf.